Leistungsklassen, Kategorien...

Alpine Gebiete haben andere Anforderungen an Bikes, Pedelecs oder E-Bikes, weshalb viele Hersteller auch E-Mountainbikes anbieten. Auf Wettbewerben, Leistungsschauen und Tests werden die neuen technischen Entwicklungen der breiten Bevölkerung zugänglich gemacht.

Bei der EWC werden handelsübliche zugelassene E-Bikes, 25 km/h zugelassen.
Männliche und weibliche Athleten treten in derselben Kategorie gegeneinander an.

Races:
Die Rennen gehen teilweise über Waldboden (Wanderwege), Kies (Forstwege) und auch Asphalt, weshalb die entsprechende Bereifung vorzusehen ist.
Die Rennen werden in der Steigung entschieden, d.h. das Ziel liegt am jeweils höchsten Punkt.
Das Rennteam behält sich vor, jederzeit im Rahmen des Rennens, Checks an den teilnehmenden Bikes vorzunehmen.

gemeldete bikes
Klever mobility
Derby Cycle
BionX
Haibike
Centurion
Frisbee
Surface604
Trek t.b.c.

E-MTB-Sportarten und Events haben folgende Vorteile:

  • sicherer Sport mit relativ geringer Verletzungsgefahr (Verwendung von Protektoren)
  • "grüner Sport"
  • Events als Plattform für innovative Technologien
  • Integration von High Tech / Forschung in Formate, die für ein breites Publikum interessant sind
  • deshalb auch ein breites Medieninteresse (Sport, Wissenschaft, Nachhaltigkeit, Gesundheit, neue Mobilität)

 

Follow us on

Diese Seite verwendet Cookies und benutzt Dienste von Drittanbietern, die ebenfalls Cookies einsetzen. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …